Dienstag, 11. Juni 2013

Spargelsalat mit Petersilien-Zitronen-Pesto

Noch ist die Spargelsaison nicht zu Ende und das Wetter sehr beständig. Ein leckerer Spargel-Salat zum gemütlichen Abendessen auf der sonnigen Terrasse kommt da gerade recht. Ob vegetarisch oder nicht - hier ist beides möglich und beides überaus köstlich.


Spargelsalat mit Petersilien-Zitronen-Pesto

Zutaten für 2 Personen:

1/2 Bund glatte Petersilie
20 g Cashewnüsse
1/2  Chilischote
1/2 - 1 Knoblauchzehe
1/2 unbehandelte Zitrone
2 getrocknete Tomaten
25 g Parmesan
3-4 EL Olivenöl
Salz/Pfeffer/Zucker
250 g weißer Spargel
250 g grüner Spargel
1-2 EL Aceto Balsamico
1/2 Bund Rucola
125 g kleine Tomaten

Zubereitung:

Die Petersilie waschen, trocknen und von den Stielen zupfen. Cashewnüsse in einer Pfanne ohne Öl leicht anrösten. Die Chilischote längs halbieren, Kerne entfernen, Schote würfeln. Knoblauch pellen.

Zitrone heiß waschen, trocknen und Zitronenschale abreiben. Den Saft der Zitrone auspressen. Die getrockneten Tomaten grob hacken. Parmesan mit einer Küchenreibe reiben.

Petersilie, Cashewnüsse, Chili, Zitronenschale und Tomaten in einen Blitzhacker geben und grob hacken. (Ich habe alles sehr klein gewürfelt und nur verrührt.) Diese Mischung mit Parmesan, 1-2 EL Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Zucker verrühren und abschmecken.

Den Spargel waschen und schälen, die Enden abschneiden. Spargel in schräge Stücke schneiden.

Aceto Balsamico mit 1 EL Olivenöl, Pfeffer, Salz und 1-2 EL Kräuter-Tomaten-Pesto verrühren.

Restliches Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Spargel darin unter Wenden ca. 4 - 5 Minuten braten. (Ich habe beide Sorten Spargel vorher noch ganz kurz blanchiert). Mit Salz und Pfeffer würzen.

Inzwischen Rucola verlesen, waschen und trocken tupfen. Tomaten waschen und halbieren.

Den Spargel mit Rucola, Tomaten und Vinaigrette mischen. Restliches Pesto dazu reichen.

Quelle: Neuseelandlamm.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen