Montag, 24. Juni 2013

À la Poletto: Spargelrisotto mit Minze und Garnelen

Kaum begonnen, ist sie jetzt auch schon wieder zu Ende: die wieder einmal viel zu kurze Spargelsaison. Zum Abschluss habe ich ein cremiges Spargelrisotto mit frischer Minze aus dem Garten nach Cornelia Poletto zubereitet.
Dabei habe ich das tolle Grundgerüst der Zutaten übernommen, jedoch die Mengenangaben unserem Appetit und meinem Belieben angepasst. Da aber leider nicht gleich notiert, hier die sicherlich gut durchdachten Empfehlungen von Frau Poletto. 

 Weisser Spargelrisotto mit Minze und Garnelen

Zutaten für 4 Personen:

500 g weißer Spargel
etwas Zucker und Salz
1 Spritzer Zitronensaft
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
ca.50 g Butter
200 g Risottoreis (z.B. Carnaroli )
50 ml Weißwein
4 Riesengarnelen in der Schale
1 EL Olivenöl
1 Prise Piment d’Espelette
50 g Parmesan
2-3 Stiele Minze

Zubereitung:

Den Spargel zunächst schälen. Die holzigen Enden abschneiden. Nun den Spargel in ein feuchtes Tuch einschlagen.

Die Spargelschalen in einen Topf mit ca. 1,2 l Wasser geben. Ein wenig Zucker, Salz und Zitronensaft zufügen. Ungefähr 10 Minuten kochen lassen, dann alles durch ein Sieb passieren und den Fond zur Seite stellen.

Die Schalotte und eine Knoblauchzehe pellen und fein schneiden.

Bis auf die Spitzen den Spargel in kleine Würfel schneiden. Sodann die Spargelspitzen in einem extra Topf mit Salzwasser und 1 Prise Zucker garen.

Schalotten und Knoblauch nun in einem Topf mit 2 EL Butter glasig anschwitzen. Den Spargel und den Reis dazugeben, anschwitzen und mit dem Weißwein ablöschen. Jetzt nach und nach mit heißem Spargelfond aufgießen und den Reis bißfest garen.

Die Riesengarnelen putzen, halbieren, mit einem kleinem Messer den Darm entfernen und kurz unter kaltem Wasser abspülen.

In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und die Garnelen mit einer angedrückten Knoblauchzehe darin langsam braten, mit Salz und Piment d’Espelette würzen.

Den Parmesan fein reiben. Minze abspülen, trocken schütteln und vier Blattspitzen für die Dekoration zur Seite stellen. Restliche Blätter fein schneiden.

Sobald der Reis bissfest ist, 2 EL Butter und den Parmesan untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die fein geschnittene Minze unterheben.

Quelle: www.swr.de (ARD Buffet)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen