Donnerstag, 30. Mai 2013

Scharfe Spinatnudeln mit Hackfleisch

Besonders gern verwende ich Lebensmittel frisch. So auch Spinat. Den gibt es derzeit in sehr schöner Qualität auf allen Märkten. Die Gelegenheit also, eine meiner liebsten Spinat-Kreationen zuzubereiten. Das junge Grün und Rinderhackfleisch treffen sich hier in einer cremigen Sahnesauce, die zusätzlich noch mit Zitronenabrieb und Chili aromatisiert wurde.

Scharfe Spinatnudeln mit Hackfleisch

Zutaten für 2 Personen:

250 g frischer Blattspinat
1 Knoblauchzehe
1/2 - 1 rote Chilischote
200 g Hackfleisch
1-2 EL Olivenöl
1 Schuß Weißwein
100 ml Schlagsahne
200 g - 220 g Spaghetti
Salz/Pfeffer/Muskat
1-2 TL Biozitronenschale
25 g - 50 g Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung:

Den Spinat waschen, verlesen und grob zerkleinern.

Die Knoblauchzehe und die Chilischote fein würfeln. 

Das Hackfleisch mit dem Knoblauch und der Chilischote in einer Pfanne in heißem Olivenöl anbraten. Mit Weißwein ablöschen, mit Schlagsahne auffüllen und sämig einkochen lassen.

Inzwischen die Spaghetti in kochendem Salzwasser al dente garen. Abgießen, dabei etwas Nudelkochwasser auffangen. Hacksauce aufkochen, Spinat und Pastawasser zugeben und kurz einkochen lassen, bis der Spinat zusammen gefallen ist.

Mit Salz, Pfeffer, Muskat und fein geriebener Zitronenschale würzen. Die Nudeln darin schwenken und mit dem geriebenen Parmesan besteuen.

Quelle: nach essen & trinken 04/2008

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen