Montag, 20. Mai 2013

Rhabarber-Torte

Etwas später als sonst kann nun endlich auch der hauseigene Himbeer-Rhabarber geerntet und verarbeitet werden. In den letzten Jahren habe ich so einige Kuchen-Rezepte mit Rhabarber ausprobiert. Mein absoluter Favorit bleibt aber nach wie vor diese Torte mit Mandel-Baiser. Läßt sich übrigens auch ganz prima auf dem Blech backen.



























Rhabarber-Torte

Zutaten für 1 Springform (24 cm-26 cm Durchmesser):

2 Eier
166 g Mehl
1/2 Pkt. Backpulver
etwa 4 EL Milch
1 Pr. Salz
1 TL Vanillezucker
116 g Butter
300 g - 400 g Rhabarber
40 g -50 g Mandeln
100 g + 120 g Zucker

Zubereitung:

Springform fetten oder mit Backpapier auskleiden.

Rhabarber putzen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Eier trennen. Das Eiweiss mit dem Salz steif schlagen, 120 g Zucker nach und nach unterrühren.

Eigelb, 100 g Zucker, Vanillezucker und Butter cremig rühren. Mehl, Backpulver und Milch unterrühren. Den Teig in die vorbereitete Springform füllen.

Rhabarber und Mandeln unter die Eiweißmasse heben und auf dem Teig verteilen.

Die Springform im Backofen ca. 45-50 Minuten bei 175-180 Grad Celsius backen. Anschleißend die Torte noch einige Minuten in der Form belassen und dann auf einem Rost auskühlen lassen.

Quelle: Kochbuch aus Holstein

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen