Mittwoch, 24. April 2013

Fusilli con pomodori secchi

Im Moment beansprucht uns der Garten nach dem langen Winter ganz schön. Da das Wetter in den letzen Tagen stabil war, blieb somit nur wenig Zeit zum Kochen. Immer wieder beliebt in solchen Situationen sind dann bei uns schnelle Pasta Gerichte. Dieses Rezept erinnert mich ein wenig an das bekannte Pesto Genovese, allerdings werden hier die Pinienkerne extra gereicht. Dazu gesellen sich ein paar getrocknete Tomaten. Schneller kann ein warmes Essen kaum auf demTisch stehen. Übrigens kann man diese Pasta auch lauwarm oder kalt als leckeren Salat genießen. Da kann der Sommer kommen!















Fusilli con pomodori secchi

Zutaten für 2 Personen:

250 g Fusilli
Salz/Pfeffer
50 ml Olivenöl (ich 2 Schuß + etwas Nudelkochwasser)
20 g Pinienkerne
25 g getrockente Tomaten (ich 35 g)
25 g Parmesan
80 g Pecorino (ich nur Parmesan, insgesamt 50 g)
4 Stängel Basilikum

Zubereitung:

Pinienkerne in einer Pfanne goldbraun rösten. Basilikum waschen, Blätter abzupfen und klein schneiden.
Getrockente Tomaten in dünne streifen schneiden. Pamresan reiben  und Pecorino in kleine Würfel schneiden. (Ich habe das Basilikumund den Parmesan zusammen in der Küchenmaschine zerkleinert.)

Pasta in reichlich Salzeasser al dente kochen. Wasser abgießen und Nudeln tropfnass mit den übrigen Zutaten vermischen. Entweder sofort warm servieren oder Nudeln kalt abschrecken und abgekühlt mit den restlichen Zutaten mischen.

Quelle: Toskana.Kochbuch, Kaleidoskop

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen