Freitag, 29. März 2013

Zu Ostern: Mandel-Kirsch-Zopf

Wer jetzt noch ein Rezept für etwas Selbstgebackenes für den österlichen Kaffee- oder Frühstückstisch sucht, könnte hier fündig werden: Ein schneller Hefeteig gefüllt mit leckerer Mandelcreme und fruchtiger Kirschkonfitüre wird ganz bestimmt zufriedene Gesichter an die Tafel zaubern. - Frohe Ostern!


Mandel-Kirsch-Zopf

Zutaten für 1 Zopf: 

1. Teig:
350 g Weizenmehl Typ 405 oder gemischt mit Typ 550
1 Pr. Salz
36 g Zucker
150 ml lauwarme Milch
1/2 Würfel Hefe
1 Ei
40 g weiche Butter
Mark von 1/2 Vanilleschote
Abrieb von 1/2 Bio-Zitrone

2. Füllung:
80 g geschälte Mandeln
36 g Zucker
60 ml Sahne
75 g Kirschkonfitüre

sowie
25 g Aprokosenkonfitüre
1 Eigelb oder etwas Milch
Hagelzucker und Mandelblättchen

Zubereitung:

Mehl, Salz, Zucker, Milch, Vanillemark, Zitronenabrieb und Hefe gut verkneten. Dann die Butter unterrühren und zum Schluß das Ei. Solange auf niedriger Stufe weiter kneten, bis der Teig schön geschmeidig ist.

Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen.

Zwischenzeitlich für die Füllung Mandeln mahlen und mit dem Zucker sowie der Sahne zu einer glatten Paste verrühren.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen. Eine Hälfte mit der Mandelcreme bestreichen, die andere Hälfte mit der Kirschkonfitüre. Dabei zu allen Seiten einen etwa 1 cm breiten Rand lassen. Die Ränder mit Eigelb oder Milch bestreichen

Den Teig dann von der langen Seite her aufrollen und die Rolle von der langen Seite her aufschneiden. Die beiden Hälften zu einer Kordel verdrehen und die Enden zusammen drücken.

Den Zopf nun noch etwa 15 Minuten weiter gehen lassen, dann im vorgeheizten Ofen (ich mit Schwaden, diese nach einigen Minuten abgelassen) bei 175 Grad Celsius etwas 25 - 35 Minuten backen.

Zopf etwas abkühlen lassen. Dann mit heißer Aprikosenkonfitüre überziehen. Anschließend mit Mandeln und Hagelzucker bestreuen.

Quelle: leider nicht bekannt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen