Dienstag, 26. März 2013

Blumenkohl-Couscous-Pfanne

Super schnell zubereitet und damit bestens geeignet für die Feierabendküche unter der Woche ist dieses orientalische Pfannengericht. Hähnchenbrustfilet und Blumenkohl werden schön exotisch abgeschmeckt mit Raz el hanout und Sumach bevor lockerer Petersilien-Couscous sowie ein paar Rosinen und Pinienkerne hinzu kommen. Noch einen Klecks Sahnejoghurt dazu und die Mahlzeit perfekt!


Blumenkohl-Couscous-Pfanne

 Zutaten für 2 Personen:

etwa 350 g Blumenkohl
Salz/ Fleur de sel/Raz el Hanout/Sumach/Pfeffer
20 g Rosinen
20 g Pinienkerne
2-4 Stiele Petersilie
1-2 kleine Schalotten
etwa 225 g Hähnchenbrustfilet
120 g Couscous
2 EL Öl

Zubereitung:

Blumenkohl putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. In kochendem Salzwasser 2-5 Minuten vorgaren, abschrecken und anschließend gut abtropfen lassen. 

Rosinen mit kochendem Wasser übergießen und 3 Minuten einweichen lassen.

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

Sumach nach Geschmack mit etwas Salz oder Fleur de sel mischen.

Petersilienblätter abzupfen, waschen, trocknen und grob hacken.

Schalotten in feine Spalten schneiden. Hähnchenbrust in ca. 1 cm große Würfel schneiden. 

Couscous nach Packungsangabe zubereiten.

1EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Hähnchenwürfel darin rundherum anbraten und anschließend beiseite stellen. Das restliche Öl in die Pfanne geben und den Blumenkohl darin 4 Minuten braten, nach 2 Minuten die Schalotten zugeben.

Fleisch mit Raz el Hanout (Menge nach eigenem Geschmack) würzen und noch einmal kurz braten. Rosinen und Pinienkerne zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Couscous mit einem Teil der Petersilie mischen. Auf eine Platte oder einen Teller oder aber in eine Schüssel geben und die Blumenkohl-Hähnchen-Pfanne darüber dekorativ verteilen. Mit restlicher Petersilie und Sumach-Salz bestreuen.

Quelle: eesen & trinken 05/2012

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen