Dienstag, 18. Dezember 2012

Schichtgulasch aus dem Ofen

Wenn es draussen kalt ist, muss auch bei uns ab und zu mal etwas richtig Deftiges auf den Tisch. In der Novemberausgabe von essen & trinken wurden gerade verschiedene Gulasch-Variationen vorgestellt. So auch dieses Schichtgulasch, welches ich wegen der Zubereitung im Ofen recht interessant fand. Alle Zutaten werden vorbereitet, anschließend in einen Bräter geschichtet, zwischendurch nur einmal umgerührt und rund 2 Stunden später steht ein wunderbar würziges Wintermahl auf dem Tisch. 



Schichtgulasch aus dem Ofen

Zutaten für 2 Personen:

1 TL Gänseschmalz (ich Schweineschmalz)
500 g Rindergulasch
2 Paprikaschoten rot und grün ( ich 2 1/2, rot und gelb)
2 Knoblauchzehen
270 g Kartoffeln (ich 400 g)
Schwarzer Pfeffer/Salz
10 g Paprika rosenscharf
5 g Paprika edelsüss
300 g Gemüsezwiebeln (ich 2 Zwiebeln, war genug)
3/4 - 1 TL Korinadersaat oder Kümmel (ich Kreuzkümmel)
1 1/2 - 2 TL fein abgeriebene Zitronenschale
2 g Thymian, etwa 4 Stiele (ich 8 kleine Stiele)

Zubereitung:
 
Einen Bräter mit Schmalz ausstreichen. 

Das Fleisch von Fett und Sehnen befreien und Stücke à ca. 40 g schneiden. 

Koriander oder Kümmel, Pfeffer und 1 1/2 - 2 TL Salz in einem Mörser fein zerstoßen. 

Den Knoblauch fein hacken. Die Thymianblättchen abzupfen. Knoblauch, Thymian, 1- 1 1/2 TL Zitronenschale und beide Paprikapulver untermischen.

Den Backofen auf 250 Grad Celsius vorheizen (Gas 5, Umluft nicht empfehlenswert). 

Jetzt die Paprika putzen, vierteln und entkernen. Viertel der Länge nach halbieren und in 3 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln vierteln und quer in 1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen und ebenfalls in 1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden.

Jeweils die Hälfte von Fleisch, Paprika, Zwiebeln und Kartoffeln in den Bräter schichten. Dazwischen mit der Würzmischung bestreuen. Vorgang wiederholen. 200 ml - 250 ml kochend heißes Wasser angießen und den Bräter schließen. 

Das Schichtgulasch auf dem Rost auf der untersten Schiene etwa 1 1/2 Stunden garen. Schichtgulasch dann vorsichtig mischen und weitere 30 Minuten zugedeckt schmoren. Backofen ausschalten und das Gulasch weitere 30 Minuten im Ofen ruhen lassen. Die Hitze von Ofen und Bräter reicht aus, um das Gulasch zu Ende zu garen. Achtung : Gulasch war bei mir nach 1 1/2 Stunden fertig!

Restliche Zitronenschale untermischen und Gulasch servieren.

Quelle: essen & trinken 11/2012

Anmerkung: Gewürzmengen ggf. nach eigenem Geschmack dosieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen