Mittwoch, 7. November 2012

Schnelle, einfache Alltagsküche

... macht satt und glücklich. Zumindest ist das bei mir der Fall, wenn es sich um diese schlichten und im Backofen gratinierten Nudeln handelt. Käse und Pastaform können außerdem nach Lust und Laune kombiniert werden.





















Nudel-Tomaten-Gratin

Zutaten für 2 Personen:

etwa 250 g Pasta nach Wahl
etwa 125 g (Kirsch-) Tomaten
etwa 1 Becher Sahne
Käse nach Wahl, z. B. Mozzarella, Parmesan, Emmentaler
Salz/Pfeffer
etwas Butter für die Form

Zubereitung:

Pasta ca. 5-10 Minuten in kochendem Salzwasser vorgaren.

In der Zwischenzeit eine ofenfeste Form buttern. Tomaten waschen, Stielansätze entfernen und vierteln oder achteln, auch Scheiben sind möglich. Den Käse reiben.

Nudeln abgießen, tropfnass in die Form geben, salzen und pfeffern. Tomaten und Sahne zufügen und einmal umrühren. Oder Tomaten in Scheiben schuppenartig über die Pasta legen.

Zum Schluß den Käse auf den Nudeln verteilen und das Ganze etwa 20-30 Minuten auf 180 Grad Celsius auf mittlerer Schiene im Ofen gratinieren. Evtl. zum Schluß Ofen auf 200 Grad Celsius hoch schalten oder den Grill dazu schalten, wenn die Kruste nich braun genug wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen