Mittwoch, 3. Oktober 2012

Pistazien-Kichererbsen-Taler mit Kräutern

Ein leckeres, vegetarisches Essen, welches nicht nur im Sommer gut schmeckt. Dazu muss es bei uns neben einem Salat und Joghurt unbedingt auch Fladenbrot aus der Pfanne nach diesem Rezept und etwas Schafs-
käse geben.




















Pistazien-Kichererbsen-Taler mit Kräutern

Zutaten für 2 Personen: 

20 g Pistazienkerne
3 Stiele Minze
4 Stiele glatte Petersilie
2 Stiele Liebstöckel
1 kl. Bund Schnittlauch
1 Dose Kichererbsen (EW 400 g)
1 Ei (Kl. M)
2 EL Semmelbrösel
Fleur de sel
Pfeffer
etwa 1/2 TL gemahlene Koriandersaat
Chilipulver/Cumin
4 EL Öl

Zubereitung:
 
Pistazien grob hacken. Kräuterblätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Schnittlauch fein schneiden.

Kichererbsen in einem Sieb kalt abspülen, abtropfen lassen und auf Küchenpapier gut trocken tupfen.
Sodan mit Ei, Semmelbröseln, 0,5 TL Fleur de sel, Pfeffer, Koriander sowie etwas Chilipulver und Cumin in einem Blitzhacker fein mixen. Kichererbsen-Masse in eine Schüssel füllen und die Pistazien und Kräuter unterkneten.

Mit leicht angefeuchteten Händen etwa 8 Kugeln aus der Masse formen, etwas flach drücken.
Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Taler darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite ungefähr 3-4 Minuten braten.

Quelle: essen & trinken 06/2012

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen