Samstag, 27. Oktober 2012

Birnen-Schokoladen-Crumble

Am Wochenende einen selbstgebackenen Kuchen zu genießen ist nicht nur gemütlich sondern hat auch irgendwie etwas Besonderes für mich. Manchmal fehlt allerdings die Zeit dazu und dann ist so ein herrlich warmer Crumble genau die richtige Alternative.






















Birnen-Schokoldaden-Crumble für 2 Personen: 

Zutaten:

Streusel:
50 g Butter
50 g Vollmilchschokolade (ich halb Vollmilch und halb Zartbitter)
75 g Mehl
10 g Kakao
50 g Zucker
1 Pr. Salz

Birnenmasse: 
500 g reife Birnen
2 EL Limetten- oder Zitronensaft
(50 ml Orangensaft)
25 g Zucker
1 TL Speisestärke 

Zubereitung:

Für die Streusel die Butter zerlassen und die Schokolade hacken. Mehl, Kakao, Schokolade, Zucker, 1 Prise Salz und Butter in einer Schüssel zuerst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Streusel kalt stellen.

Für die Birnenmasse die Birnen schälen, vierteln, entkernen und längs in dünne Spalten schneiden. Spalten sofort mit Limetten- oder Zitronensaft sowie auf Wunsch Orangensaft mischen. Zucker und Stärke unter die Birnen mischen.

Birnenmischung in 1 oder 2 feuerfeste Förmchen geben. Streusel gleichmäßig darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der untersten (ich mittleren) Schiene 30–40 Minuten backen. 

Mit Puderzucker bestäuben und mit Vanilleeis und geschlagener Sahne servieren.

Quelle: etwas abgewandelt nach essen & trinken 09/2012

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen