Mittwoch, 5. September 2012

Spaghetti mit grünen Bohnen und Garnelen

Bereits mehrfach getestet und immer wieder für lecker befunden habe ich dieses sommerliche Pastagericht. So kam ich nicht umhin es mit den eigenen Bohnen aus dem Garten auch in diesem Jahr wieder auf den Tisch zu bringen.



















Spaghetti mit grünen Bohnen und Garnelen

Zutaten für 2 Personen:

200 g Spaghetti
150 g grüne Bohnen
ca. 10 Garnelen
ca. 16 g Petersilienblätter + etwas Thymian oder Bohnenkraut
1,5 EL Zitonensaft
4 EL Öl
4 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
Salz/Pfeffer/Chili

Zubereitung:

Garnelen waschen und sofern noch vorhanden, den Darm entfernen.

Bohnen putzen, waschen und in Salzwasser ca. 8-10 Minuten bissfest garen, abgießen und abschrecken.

In der Zwischenzeit Petersilienblätter waschen, trocknen und mit Salz, Zitronensaft und dem Öl mit einem Schneidestab oder Mixer fein pürieren.

Knoblauch pellen und in feine Scheiben schneiden.

Spaghetti nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest garen.

Inzwischen einen breiten Topf oder eine Pfanne erhitzen. 1 EL Olivenöl hineingeben und die Garnelen pro Seite ca. 1 - 1 1/2 Minuten bei starker Hitze darin braten. Kurz vor Ende der Bratzeit das restliche Olivenöl, Knoblauch und Chili zufügen.

Pasta abgießen und tropfnass zu den Garnelen geben. Bohnen und Petersilienpaste untermischen und mit Salz abschmecken.

Quelle: leicht abgewandelt nach essen & trinken 08/2010

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen