Freitag, 31. August 2012

Sonnenblumenkernbrot

Sauerteigbrote backe ich erst seit ungefähr 2 Jahren regelmäßig selber. Eine große Hilfe war mir damals das Sauerteigforum, aus dem auch dieses schöne Rezept stammt. Das Brot ist super in der Frischhaltung und Körner mag ich sowieso.






Sonnenblumenkernbrot

Zutaten für 1 kg-Backform: 

Sauerteig: Stehzeit ca. 16 - 18 Std. – ca. 32 Grad fallend auf 26 Grad
150 g Roggenvollkornmehl
150 g Wasser
15 g Anstellgut  Roggen


Vorteig: ca. 14 Std. bei ca. 18 Grad
100 g Weizenmehl 1050
90 g Wasser
1 g Salz
0,5 g Hefe 


Quellstück: Stehzeit mind. 3 Std. oder gleich mit dem Sauerteig ansetzen und kühl lagern bei ca. 15 Grad
55 g Sonnenblumenkerne, wer mag angeröstet
27 g Leinsaat, wer mag angeröstet
5 g Salz
80 g Wasser kalt

Brühstück:
Stehzeit mind. 3 Std. oder gleich mit dem Sauerteig ansetzen und kühl lagern bei ca. 15 Grad
28 g Dinkelmalzflocken
28 g Roggenschrot grob
5 g Salz
80 g Wasser ca. 70 Grad 


Hauptteig:
Sauerteig
Vorteig
Quellstück
Brühstück
250 g Weizenmehl 1050
5 g Raps- oder Sonnenblumenöl

10 g Malzextrakt  oder Honig
ca. 15 g Buttermilch oder Joghurt – der Teig sollte sich eher fest anfühlen

Zubereitung: 

Alle Zutaten ca. 8 Minuten langsam kneten. Danach den Teig ca. 30-40 Minuten ruhen lassen. Teig nochmals kurz kneten, länglich wirken und in eine gefettete und mit Saaten ausgestreute Brotbackform geben. Teigoberfläche befeuchten und mit Saaten bestreuen. Teig ca. 50-60 Minuten an einen warmen Ort zur Gare stellen (z.B. Backofen). Brot im vorgeheizten Ofen bei 250 Grad mit Schwaden anbacken. Nach ca. 10 Minuten Schwaden wieder ablassen und bei ca. 190 - 200 Grad  fertig backen. Backzeit gesamt ca. 60-70 Minuten.

Quelle: Marla aus dem Sauerteigforum

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen