Donnerstag, 30. August 2012

Ingwer-Möhren mit Pistazien-Minz-Couscous

Gut gefallen hat uns heute dieser Couscous mit Ingwer-Möhren. Ein schnelles Gericht für ein schönes Abendessen auf der sommerlichen Terrasse.






Zutaten für 2 Personen:

2 EL Olivenöl
75 ml Orangensaft
etwas Rohrzucker
etwa 1 walnußgroßes Stück Ingwer
425 g Möhren
40 g Pistazienkerne geröstet, gesalzen, ungeschält
40 g Cranberries
125 g - 150 g Couscous oder auch Bulgur
Zimt/Muskat/Salz/Chili
etwa 5 Stiele Minze
125 g - 150 g Naturjoghurt
1/2 Biolimette

Zubereitung:

Limettenschale abreiben und Saft  auspressen. Naturjoghurt mit Limettensaft und Limettenabrieb abschmecken und bis zum Servieren kalt stellen.

Möhren schälen und nach Wunsch in eine beliebige Form schneiden, z.B. kleine Würfelchen.

Ingwer schälen und fein reiben. Pistazien und Cranberries grob hacken. Minzeblätter von den Stielen zupfen und hacken.

Olivenöl in einer Pfanne oder einem Topf erhitzen, Möhren kurz anbraten und etwas Rohrzucker zufügen. Mit Orangensaft ablöschen und die Möhren bißfest garen. Bei Bedarf noch etwas Saft nachgießen.

In der Zwischenzeit Couscous in 250 ml bis 300 ml Wasser (je nach Cousousmenge) aufkochen und ca. 10 Minuten quellen lassen. Pistazien und Cranberreis zufügen, mit Salz, Chili, Muskat und Zimt abschmecken.

Kurz vor Garzeitende den Ingwer zu den Möhren und die Minze bis auf einen kleinen Dekorest zum Couscous geben. Nochmals abschmecken, die Möhrenwürfelchen auf dem Coussous platzieren und gemiensam mit dem Limettenjoghurt genießen.

Quelle: leicht abgewandelt nach essen & trinken 09/2012

Anmerkung: Langsam an die Ingwermenge herantasten, sonst wird es zu dominant!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen