Donnerstag, 23. August 2012

Grießflammeri mit Holunderblütensirup

Oder einfach Edelgrieß, wie mein Mann zu sagen pflegt. Dazu ein paar leckere Aprikosen, mehr braucht es nicht.





















Grießflammeri mit Holunderblütensirup

Zutaten für 6 Personen:

3 Blatt Gelatine
1/2 l Milch
80 g Grieß
2 Eigelb
2 Eiweiß
8 EL Holunderblütensirup
4 EL Zitronensaft
40 g Zucker
100 ml Sahne
250 g Aprikosen
1 Pise Salz

Zubereitung:

Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Milch aufkochen, Grieß einrieseln lassen und ca. 5 Minuten bei milder Hitze unter Rühren quellen lassen.

Eigelb, 6 EL Holunderblütensirup und 2 EL Zitronensaft unterrühren. 

Gelatine ausdrücken und in der heißen Masse auflösen.

Eiweiß und Salz steif schlagen, den Zucker einrieseln lassen und ca. 1 Minute weiter schlagen. Sahne ebenfalls steif schlagen. Beides unter die Grießmasse heben.

Grieß auf Förmchen verteilen oder in eine große Schale geben und später Nocken abstechen.

Mindestestens 2 Stunden kalt stellen, besser über Nacht.

Kurz vor dem Servieren Aprikosen waschen, ensteinen und vierteln. Mit je 2 EL Holunderblütensirup und Zitronensaft marinieren. Gemeinsam mit dem Grieß anrichten.

Quelle: Für jeden Tag 06/2008

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen